Angiografie (DSA) / Gefäßtherapie

Die Angiografie stellt die Blutgefäße durch Auffüllung mit einem Kontrastmittel direkt dar.

Bei uns erfolgt diese Untersuchung am Gerät Iconos mittels der DSA (Digitale Subtraktionsangiografie).

In der Regel handelt es sich um die Fragestellung eines arteriellen Gefäßleidens bei dem die Untersuchung etwa eine halbe Stunde dauert.

Meist wird in das Leistengefäß ein dünner Plastikkatheter eingeschoben, über den dann die gesamte Strombahn der Arterien, meist beider Beine, dargestellt wird.

Nach der Untersuchung muß der Patient zwei Stunden in unserer Praxis noch liegen ehe er mit einem Druckverband unter Begleitung nach Hause entlassen wird.

Ziel der Untersuchung ist die Frage, ob das Krankheitsbild

• eine medikamentöse Therapie
• eine operative Therapie oder
• eine Katheterbehandlung erfordert.

Die Katheterbehandlung können wir in unserer Praxis vornehmen. Meist erfolgt zuvor die Aufnahme in unsere Medizinische Klinik. Da wir die Katheterbehandlung bereits seit mehr als 15 Jahren durchführen, sind wir mit diesem Behandlungsgebiet bestens vertraut.

Aber auch andere angiologische Fragestellungen, wie zum Beispiel venöse Darstellungen, sind bei uns durchführbar.